Skip to main content

Klapprad Vergleich

Das Angebot für neuartige Klappräder wächst, mittlerweile gibt es schon eine Vielzahl an verschiedenen Modellen und Marken auf dem Markt. Es ist schwierig dabei den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund haben wir für euch auf unserer Webseite Klapprad Test die beliebtesten Produkte verglichen und präsentieren auf dieser Webseite die Vor- und Nachteile der einzelnen Räder. Die Liste der Fahrräder wächst dank der aktuellen Neuerscheinungen immer weiter, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch. Klicken Sie bei den folgenden Produkte einfach auf „Details“ um zu den vollständigen Produktbeschreibungen zu gelangen.

 

 

Weshalb sollte man sich ein Klapprad anschaffen?

Ein Klapprad ist für jeden empfehlenswert, der häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, im Urlaub mit dem Rad unterwegs sein möchte, oder wenig Stauraum zu Hause besitzt. Es lässt sich in kürzester Zeit zu einem kompakten Format zusammenfalten und so sehr gut verstauen. Dadurch ist es perfekt geeignet, um es im Kofferraum, im Zug, oder Bus mitzunehmen.

Für normale Fahrräder wird in der Regel ein zusätzlichen Zugticket benötigt, da dieses sehr groß ist und viel Platz benötigt. Zudem hat man oft das Problem, dass das Fahrradabteil schon mit Fahrrädern zugestellt ist. Hierfür ist das Klapprad die perfekte Lösung. Denn bei einem Faltrad benötigt man kein zusätzliches Ticket und man kann es ganz einfach in der Gepäckablage verstauen.

Auch im Flugzeug kann man ein Klapprad gegen eine geringe Gebühr mitnehmen. Dies sind alles Punkte, welche für den Kauf eines Faltrads sprechen. Es gibt natürlich noch viele weitere Vorteile.

 

Elektro Klapprad oder normales Faltrad?

Je nach Anwendungsfall muss man sich zwischen einem der beiden Varianten entscheiden. Bei einem Elektro Klapprad ist ein Unterstützungsmotor verbaut, welcher dem Fahrer den Tritt in die Pedalen erleichtert. Dieser hilft bei der Beschleunigung bis zu 25 Km/h. Danach schaltet sich der Motor ab. Dies ist gesetzlich so vorgeschrieben. Zudem ist es möglich bis zu 6 Km/h zu fahren, ohne dass man selbst in die Pedale tritt. Wenn man also vor hat, bergige Strecken zu fahren, oder körperliche Beschwerden hat, sollte man sich überlegen, ob man nicht etwas mehr Geld in die Hand nehmen möchte und anstatt eines normalen Faltrads, ein Elektro Klapprad kauft. Vor dem Kauf ist es auf jeden Fall ratsam einen Klapprad Test zu lesen, um einen Fehlkauf zu vermeiden.